SOS Beauceron (http://www.sos-beauceron.ch//index.php)
- Platz gefunden - Ont trouvé une place (http://www.sos-beauceron.ch//board.php?boardid=5)
-- Unbekannt/Verstorben / Inconnu/décédé (http://www.sos-beauceron.ch//board.php?boardid=7)
--- CALVA Beauceron Rüde 10 Jahre (http://www.sos-beauceron.ch//thread.php?threadid=492)


Geschrieben von Petra am 08.08.2017 um 17:16:

  CALVA Beauceron Rüde 10 Jahre

Beauceron Rüde Calva .... dieser traurige Anblick erschüttert uns.....

Der 10jährige Rüde wurde von der Polizei aufgegriffen und im Tierheim abgegeben.
Er gab ein trauriges Bild ab. Wegen viel zu langer Krallen konnte er kaum noch laufen, seine Augen waren eitrig entzündet und die Ohren schwarz verdreckt.
Zudem fand sich eine schlimme offene Wunde am rechten Hinterbein.

Durch die fehlende Muskulatur schliessen wir dass er vermutlich über längere Zeit angebunden war.

CALVA ist ein wundervoller Rüde, der am Ende seiner Kraft ist.
Die offene Wunde ist schon älter und mit diesen Schmerzen wurde er wohl lange Zeit alleine gelassen.
Bei einem ersten Tierarztbesuch wurde er notdürftig versorgt, die Krallen gekürzt, die Ohren etwas gesäubert und die Augen mit Tropfen behandelt.
Die offene Wunde aber muss dringend operiert werden.

Wer kann uns helfen die Kosten der Operation zu tragen?
CALVA wird diese Woche nochmal dem Tierarzt vorgestellt und wir werden dann gleich einen OP Termin vereinbaren.

Die Operation wird mehrere hundert Euro kosten. Wer CALVA unterstützen möchte kann dies hier tun

http://www.grenzenlose-hundehilfe.de/calva.htm

Weitere Fragen auch gerne an mich p PN oder Mail: debusmannp@live.de



Geschrieben von Petra am 24.08.2017 um 14:19:

 

Wir bedanken uns von Herzen für die großzügigen Spenden für Calvas Behandlung!

Calva ist am 17.8 operiert worden

Dieser bemerkenswerte Hund hat so schnell Vertrauen gefasst, sodaß die Vorbereitungen für den Eingriff ohne Schwierigkeiten verliefen.
Das Beingeschwür wurde soweit als möglich entfernt! Die Verletzung war wahrscheinlich schon so alt, daß sich bereits Fettgewebe um die Sehne gelegt hatte. Um das Risiko einer Bewegungsbeeinträchtigung zu vermeiden, wurde ein Teil des Gewebes unter der Sehne belassen. Das operierte Gewebe wird nun der Histologie übergeben, ebenso wie ein weiter entferntes Lipom auf dem Rücken. Die Narkose wurde außerdem genutzt, um die Ohren tief zu reinigen und den Zahnstein zu entfernen. Die Blutwerte kommen wohl morgen und ein Schatten auf der Lunge hat hoffentlich keine Bewandtnis!
Nun erholt sich der Junge erstmal bei Petra und dann sehen wir weiter!

Jeden zweiten Tag geht es jetzt zum Verbandwechsel in die TA Praxis. Calva benimmt sich vorbildlich und die Wundheilung verläuft gut. Er wird nun auch zusehends munterer und wagt schonmal ein Galöppchen mit den Youngstern durch den Garten. Wir hoffen die positive Entwicklung geht nun so weiter.....



Geschrieben von Petra am 26.11.2017 um 10:44:

 

Calva hat es leider nicht geschafft
Er ist über die Regenbogenbrücke gegangen traurig


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH